BaSYST Büro für angewandte Systemtechnik
Sie sind hier: Startseite » SVT Verkehrstechnik » Verkehrserhebung

Verkehrserhebung

Eine qualitativ hochwertige Verkehrsplanung basiert auf der exakten Erfassung ausgewählter Verkehrskenngrößen. Im Rahmen der Verkehrserhebung ermitteln wir mit Hilfe manueller und automatischer Zähl- und Messverfahren die benötigten Verkehrsdaten und bereiten diese für die weiteren Planungsschritte auf.

Wir liefern damit die Datenbasis für die Verkehrsanalyse und -prognose in den Planungsfeldern Parkraummanagement, Wegweisung, Leistungsfähigkeitsüberprüfung und die darauf fussende Sicherheitsbewertung von Verkehrsanlagen.

hc8-System der Fa. Schuh & Co. GmbH

Mit Hilfe manueller und automatischer Zählgeräte erfassen wir die Zahl abgestellter Fahrzeuge. Dabei sind Kurz- und Langzeitzählungen möglich, beispielsweise Tages- und Wochenganglinien. Die erfassten Daten werden im jeweiligen Erfassungsgerät gespeichert.

Nach Übernahme der Daten auf den PC werden diese mit verschiedenen Bearbeitungsprogrammen analysiert, erforderliche Berechnungen vorgenommen sowie die Ergebnisse tabellarisch und grafisch aufbereitet. Verschiedene Exportformate erlauben die Datenübernahme in Standard-Office-Anwendungen und Spezialanwendungen der Straßenverkehrstechnik.

SDR Seitenradarmesssystem der Fa. DataCollect GmbH

Im Rahmen der Querschnittsmessung erfolgt die Erfassung von Fahrzeugmengen, Fahrzeuggeschwindigkeiten, Fahrzeugklassen (Fahrzeugart) und die Erfassung der zeitlichen und räumlichen Fahrzeugabstände. Ebenso ist die Erhebung von Fußgängern und Radfahrern möglich. Wir bieten Kurz- und Langzeitzählungen, sowie die zeitgleiche Erhebung an mehreren Querschnitten an.

Je nach Anwendungsfall setzen wir verschiedene Detektortypen ein. Die Erfassung der unterschiedlichen Fahrzeugklassen (Pkw, Lkw, etc.) erlaubt die selektive Analyse der interessierenden Verkehrskenngrößen.

Beispiel Knotenpunktszählung

Als komplexere Form der Querschnittsmessung erfolgt die Erhebung der in den Knotenpunkt einfahrenden Fahrzeuge und die Richtung, in der sie den Knotenpunkt verlassen. Als Ergebnis erhält man einen Stromlinienplan für alle möglichen Fahrtrichtungen im Knotenpunkt.

Beispiel Verkehrsstromerhebung

Verkehrsströme an Knotenpunkten oder in einem Streckenzug werden mittels Querschnitts- und Knotenpunktserhebung gemessen, ausgewertet und grafisch als Stromlinienplan aufbereitet.

Beispiel Kordonerhebung

In einem umfassenderen Gebiet des betrachteten Strassennetzes (Kordon) werden aus mehreren Querschnittsmessungen und Knotenpunktszählungen Aussagen zum Durchgangsverkehr, Quell- und Zielverkehr abgeleitet.

Unter Objektverfolgung verstehen wir die Erhebung der von Fahrzeugen in einem definierten Strassennetzausschnitt zurückgelegten Wege, z.B. zur Bewertung des Parksuchverkehrs in Wohnquartieren. Hierzu bieten wir zwei Methoden an:

PoliScan smart der Fa. VITRONIC GmbH

  • Erhebung mittels automatischer Kennzeichenauswertung: an ausgewählten Querschnitten (Teilnetzzu- und -abgänge) werden mittels Automatic Number Plate Recognition (ANPR) die Kennzeichen einzelner Verkehrsteilnehmer temporär erfasst. Aus der Bilanzierung der Zu- und Abgänge im betrachteten Netzausschnitt können Aussagen zur Verkehrsdichte, zu Verkehrsströmen sowie zu Quell- und Zielverkehr gemacht werden.
  • Erhebung mittels sogenannter Verfolgungsfahrten: mit Hilfe eines Messfahrzeugs werden einzelne Verkehrsteilnehmer ab dem Einfahren in den betrachteten Strassennetzbereich unbemerkt verfolgt und die zurückgelegte Fahrtroute bis zum Verlassen des betrachteten Netzausschnittes aufgezeichnet.